Beim Aktivieren der Vorlesesoftware werden Inhalte von der Linguatec-Website geladen und dadurch Ihre IP-Adresse an Linguatec übertragen. Mehr Informationen und eine Möglichkeit zum Ein- und Ausschalten dieser Datenübertragung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie die Vorlesesoftware jetzt aktivieren möchten, klicken Sie auf Vorlesesoftware aktivieren.


Wenn Sie möchten, dass die Vorlesesoftware auf dieser Website künftig automatisch aktiviert wird, klicken Sie auf Vorlesesoftware immer aktivieren. Dadurch wird diese Einstellung mithilfe eines Cookies in Ihrem Browser gespeichert.
Die Vorlessesoftware wurde aktiviert. Bevor die Seite vorgelesen werden kann, muss sie einmal aktualisiert werden. Klicken Sie auf Seite aktualisieren, wenn Sie die Seite jetzt aktualisieren möchten.


Achtung: Falls Sie auf dieser Seite bereits Daten in ein Formular eingegeben haben, werden diese beim Aktualisieren gelöscht. Bitte speichern Sie in diesem Fall zuerst Ihre Formulareingaben, bevor Sie die Seite aktualisieren.
Pressemitteilung Nr. 060
München, 29.04.2021

FÜRACKER: NEUES REKORDSCHIFF FÄHRT ALS „BERG“ ZUKÜNFTIG ÜBER DEN STARNBERGER SEE
Erstes vollelektrisches Fahrgastschiff dieser Größe auf einem deutschen See trägt wieder einen traditionellen Namen

„Wir führen unsere lange Tradition fort: Auch das neue Schiff am Starnberger See wird wieder den Namen einer der Gemeinden vor Ort tragen. Mit großer Freude darf ich verkünden, dass das neue Schiff als BERG über den See fahren wird“, teilte Finanz- und Heimatminister Albert Füracker mit. Das neue Fahrgastschiff weckt bei den Anrainern am Starnberger See bereits vor der ersten Fahrt viel Interesse. So wurden zahlreiche Namen von Gemeinden und Ortsteilen für die Bezeichnung des neuen Schiffes vorgeschlagen. „Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen“, so Füracker. „Ich möchte mich herzlich bei allen bedanken, die sich bei der Namensfindung so engagiert eingebracht haben.“

Das große Interesse am neuen Elektromotorschiff (EMS) BERG ist nicht verwunderlich. „Die neue BERG ist ein Rekordschiff: Als deutschlandweit erstes Seenschiff dieser Größe wird es zu 100 Prozent elektrisch und mit Ökostrom betrieben - ein hervorragendes Beispiel für modernste Innovationkraft und Nachhaltigkeit“, betonte der Finanzminister. Es kann 300 Personen transportieren und bietet seinen Fahrgästen dabei eine topmoderne Ausstattung - über Panoramadeck, WLAN und Aufzug bis hin zur Lademöglichkeit für Elektrofahrräder. Die BERG steht bereits in den Startlöchern für ihren ersten Einsatz.

Mit der Wahl des Namens BERG wurde am Brauch festgehalten, den Namen des zu ersetzenden Schiffes fortzuführen. Die „alte“ BERG hat für die Bayerische Seenschifffahrt rund fünf Jahrzehnte lang Passagiere zunächst über den Ammersee und anschließend über den Starnberger See gefahren. Sie wird zukünftig noch als Werkstattschiff eingesetzt werden.


Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat, Postfach 22 15 55, 80505 München
Pressesprecher: Dennis Drescher
Telefon: 089 2306-2460 und 2367
Telefax: 089 2809327
E-Mail: presse@stmfh.bayern.de
Internet: www.stmfh.bayern.de