Beim Aktivieren der Vorlesesoftware werden Inhalte von der Linguatec-Website geladen und dadurch Ihre IP-Adresse an Linguatec übertragen. Mehr Informationen und eine Möglichkeit zum Ein- und Ausschalten dieser Datenübertragung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie die Vorlesesoftware jetzt aktivieren möchten, klicken Sie auf Vorlesesoftware aktivieren.


Wenn Sie möchten, dass die Vorlesesoftware auf dieser Website künftig automatisch aktiviert wird, klicken Sie auf Vorlesesoftware immer aktivieren. Dadurch wird diese Einstellung mithilfe eines Cookies in Ihrem Browser gespeichert.
Die Vorlessesoftware wurde aktiviert. Bevor die Seite vorgelesen werden kann, muss sie einmal aktualisiert werden. Klicken Sie auf Seite aktualisieren, wenn Sie die Seite jetzt aktualisieren möchten.


Achtung: Falls Sie auf dieser Seite bereits Daten in ein Formular eingegeben haben, werden diese beim Aktualisieren gelöscht. Bitte speichern Sie in diesem Fall zuerst Ihre Formulareingaben, bevor Sie die Seite aktualisieren.
Pressemitteilung Nr. 248
München, 09.12.2020

FÜRACKER: HOLGER LUSTIG WIRD NEUER LEITER DES FINANZAMTS WEIDEN

Die rund 180 Mitarbeiter/innen des Finanzamts Weiden erhalten einen neuen Chef. „Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Bestellung als neuer Leiter des Finanzamts“, gratuliert Finanz- und Heimatminister Albert Füracker dem Regierungsdirektor Holger Lustig anlässlich seiner Bestellung.

Holger Lustig, Jahrgang 1973, gehört der Bayerischen Finanzverwaltung seit 2002 an. Seine Beamtenlaufbahn begann er beim Finanzamt Erlangen mit der Einführung in die Aufgaben des höheren Steuerverwaltungsdienstes. Im Anschluss übernahm er beim damaligen Technischen Finanzamt Nürnberg die Aufgabe eines Sachgebietsleiters. 2005 wechselte er als Referent mit Zuständigkeit unter anderem für das Umsatzsteuerrecht an die Dienststelle Nürnberg des Bayerischen Landesamts für Steuern. Später wurde ihm dort zusätzlich die Aufgabe des Referenten für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit übertragen. Seine nächste Station war das Finanzamt Forchheim, wo er als Sachgebietsleiter und zugleich Ständiger Vertreter der Amtsleitung eingesetzt war. Nachdem er zwischenzeitlich in gleicher Funktion an das Finanzamt Schwabach gewechselt war, kehrte er 2017 nach Forchheim zurück und leitet seither dieses Amt.

Als Leiter des Finanzamts Weiden folgt er dem Leitenden Regierungsdirektor Hubertus König, der in den Ruhestand getreten ist. Füracker dankt Lustig für seine bisherige Arbeit in der Bayerischen Finanzverwaltung und wünschte ihm viel Erfolg für seine neue verantwortungsvolle Tätigkeit.


Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat, Postfach 22 15 55, 80505 München
Pressesprecher: Dennis Drescher
Telefon: 089 2306-2460 und 2367
Telefax: 089 2809327
E-Mail: presse@stmfh.bayern.de
Internet: www.stmfh.bayern.de