Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung unseres Internetauftritts zu ermöglichen. Neben den technisch notwendigen Cookies können zusätzlich von unserem Webanalyse-Tool Matomo Cookies gesetzt werden. Sie können diese Einstellungen anpassen oder allen Cookies direkt zustimmen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.



Unser Webanalyse-Tool Matomo verwendet Cookies. Mit diesen Cookies können wir die Nutzung unserer Webseite analysieren und beispielsweise ermitteln, wie häufig und in welcher Reihenfolge unsere Seiten besucht werden. Sie bleiben dabei als Nutzer anonym. Es werden keine Daten an Server übermittelt, die außerhalb der Kontrolle der bayerischen Verwaltung liegen. Die Cookies werden nach 2 Jahren automatisch gelöscht.




Dieser Cookie speichert die Information, dass dieser Datenschutzhinweis in Ihrem Browser bereits angezeigt wurde und auf den folgenden Seiten nicht erneut angezeigt werden muss. Es werden keine Daten an andere Server übermittelt. Der Cookie wird nach 2 Jahren automatisch gelöscht.


Wenn Sie diese Einstellungen später noch einmal ändern möchten, gehen Sie zu unserer Datenschutzerklärung und passen Sie die Einstellungen an.

Beim Aktivieren der Vorlesesoftware werden Inhalte von der Linguatec-Website geladen und dadurch Ihre IP-Adresse an Linguatec übertragen. Mehr Informationen und eine Möglichkeit zum Ein- und Ausschalten dieser Datenübertragung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie die Vorlesesoftware jetzt aktivieren möchten, klicken Sie auf Vorlesesoftware aktivieren.


Wenn Sie möchten, dass die Vorlesesoftware auf dieser Website künftig automatisch aktiviert wird, klicken Sie auf Vorlesesoftware immer aktivieren. Dadurch wird diese Einstellung mithilfe eines Cookies in Ihrem Browser gespeichert.
Die Vorlessesoftware wurde aktiviert. Bevor die Seite vorgelesen werden kann, muss sie einmal aktualisiert werden. Klicken Sie auf Seite aktualisieren, wenn Sie die Seite jetzt aktualisieren möchten.


Achtung: Falls Sie auf dieser Seite bereits Daten in ein Formular eingegeben haben, werden diese beim Aktualisieren gelöscht. Bitte speichern Sie in diesem Fall zuerst Ihre Formulareingaben, bevor Sie die Seite aktualisieren.

Servicenavigation

Themennavigation

Pressemitteilung Nr. 233
München, 25.11.2020

FÜRACKER: KNAPP 300.000 EURO FÜR HEIMATPROJEKT „GEMAINSAM“ IN DER BAYRISCHEN MAINREGION
Förderbescheid für das Flussparadies Franken e.V.

„Digitalisierung und Heimat gehen in Bayern Hand in Hand. Das digitale Heimatprojekt ‚GeMAINsam‘ stärkt die Identifikation der Menschen mit der bayerischen Mainregion“, betont Finanz- und Heimatminister Albert Füracker. „Um den ländlichen Raum als modernen Chancenraum weiter voranzubringen, und noch stärker in das Bewusstsein der Menschen zu rücken, sind vielfältige und ansprechende digitale Angebote entscheidend. Die Vielfalt der bayerischen Mainregion wird durch das überzeugende Projekt des Vereins Flussparadies Franken noch besser virtuell zugänglich gemacht. Ich freue mich daher besonders, die Idee mit knapp 300.000 Euro nach der Heimat-Digital Förderrichtlinie zu unterstützen“, so Füracker.

Das Flussparadies Franken e.V. will mit seinem Projekt „GeMAINsam - Initiative zur Stärkung der Zusammenarbeit und zur digitalen Vernetzung der Kommunen durch Akteure am Main und seinen Zuflüssen“ einen einfachen und modernen digitalen Austausch ermöglichen, aber auch die Zusammenarbeit der Akteure vor Ort intensivieren und so Synergien nutzen. Kommunen, Vereine, Bildungseinrichtungen, Unternehmen und Fachstellen sollen sich vernetzen und ihre regionalen Projekte, Ideen und Besonderheiten darstellen können. Die Plattform soll die Vielfalt und Bedeutung des Flusses für Mensch und Natur sowie den Stellenwert von Klimawandel, Demografie und Nachhaltigkeit deutlich machen. Daneben ist auch eine Videoserie „Menschen am Main“ geplant, um den Lebensraum Main noch stärker in das Bewusstsein der Menschen zu rücken und die Zusammenarbeit und das Gemeinschaftsgefühl entlang des Flusses weiter zu verbessern.


Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat, Postfach 22 15 55, 80505 München
Pressesprecher: Dennis Drescher
Telefon 089 2306-2460 und 2367, Telefax 089 2809327
E-Mail: presse@stmfh.bayern.de, Internet: www.stmfh.bayern.de