Beim Aktivieren der Vorlesesoftware werden Inhalte von der Linguatec-Website geladen und dadurch Ihre IP-Adresse an Linguatec übertragen. Mehr Informationen und eine Möglichkeit zum Ein- und Ausschalten dieser Datenübertragung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie die Vorlesesoftware jetzt aktivieren möchten, klicken Sie auf Vorlesesoftware aktivieren.


Wenn Sie möchten, dass die Vorlesesoftware auf dieser Website künftig automatisch aktiviert wird, klicken Sie auf Vorlesesoftware immer aktivieren. Dadurch wird diese Einstellung mithilfe eines Cookies in Ihrem Browser gespeichert.
Die Vorlessesoftware wurde aktiviert. Bevor die Seite vorgelesen werden kann, muss sie einmal aktualisiert werden. Klicken Sie auf Seite aktualisieren, wenn Sie die Seite jetzt aktualisieren möchten.


Achtung: Falls Sie auf dieser Seite bereits Daten in ein Formular eingegeben haben, werden diese beim Aktualisieren gelöscht. Bitte speichern Sie in diesem Fall zuerst Ihre Formulareingaben, bevor Sie die Seite aktualisieren.
Pressemitteilung Nr. 212
München, 29.10.2020

FÜRACKER: BAYERN DEMOGRAFIEFESTER MACHEN
Vierte Jahrestagung des Demographie-Kompetenzzentrums Oberfranken

„Gleichwertige Lebensverhältnisse und Arbeitsbedingungen in ganz Bayern, in Stadt und Land, sind oberstes Leitziel unserer Heimatpolitik. Als Heimatminister freut es mich daher besonders, dass die positiven demografischen Entwicklungen der vergangenen Jahre auch im ländlichen Raum sichtbar werden. Das Demografie-Kompetenzzentrum in Kronach unterstützt seit 2016 den Freistaat und regionale Akteure bei der Schaffung demografiefester Strukturen in Oberfranken. Es hat in den vergangenen vier Jahren wertvolle Arbeit für Oberfranken geleistet“, hob Finanz- und Heimatminister Albert Füracker in einer Videobotschaft für die Online-Jahrestagung des Demographie-Kompetenzzentrums Oberfranken am 29. Oktober hervor.

Nach den Worten Fürackers konnten gemeinsam vielfältige Projekte wie die „Mitfahrbänke“, „SmartSpace Oberfranken“ und eine umfangreiche Imageanalyse Oberfrankens realisiert werden. Eine Besonderheit des Kompetenzzentrums sei seine große Flexibilität. Mit passgenauen Ideen kann es auch auf kurzfristige Herausforderungen reagieren. So wurde zu Beginn der Corona-Pandemie innerhalb weniger Tage eine Online-Datenbank geschaffen, die eine Übersicht zu regionalen Hilfsangeboten bietet. Füracker dankte dem gesamten Team herzlich für seine erfolgreiche Arbeit: „Sie haben mit viel Fleiß und Engagement dazu beigetragen, dass viele innovative Ideen vor Ort unterstützt und begleitet werden konnten“.

Im ländlichen Raum steigt seit 2012 die Bevölkerungszahl, nachdem sie in den Jahren zuvor stetig gesunken war. Auch in Oberfranken ist es gelungen, nach einer Phase der Abwanderung die Bevölkerungszahlen zu stabilisieren. Alle oberfränkischen Landkreise haben über die letzten fünf Jahre eine positive Wanderungsbilanz.


Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat, Postfach 22 15 55, 80505 München
Pressesprecher: Dennis Drescher
Telefon: 089 2306-2460 und 2367
Telefax: 089 2809327
E-Mail: presse@stmfh.bayern.de
Internet: www.stmfh.bayern.de