Diese Seite speichert Informationen in Cookies in Ihrem Browser und verwendet das Webanalyse-Tool Matomo. Mehr Informationen und eine Möglichkeit zur Deaktivierung der Webanalyse finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Beim Aktivieren der Vorlesesoftware werden Inhalte von der Linguatec-Website geladen und dadurch Ihre IP-Adresse an Linguatec übertragen. Mehr Informationen und eine Möglichkeit zum Ein- und Ausschalten dieser Datenübertragung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie die Vorlesesoftware jetzt aktivieren möchten, klicken Sie auf Vorlesesoftware aktivieren.


Wenn Sie möchten, dass die Vorlesesoftware auf dieser Website künftig automatisch aktiviert wird, klicken Sie auf Vorlesesoftware immer aktivieren. Dadurch wird diese Einstellung mithilfe eines Cookies in Ihrem Browser gespeichert.
Die Vorlessesoftware wurde aktiviert. Bevor die Seite vorgelesen werden kann, muss sie einmal aktualisiert werden. Klicken Sie auf Seite aktualisieren, wenn Sie die Seite jetzt aktualisieren möchten.


Achtung: Falls Sie auf dieser Seite bereits Daten in ein Formular eingegeben haben, werden diese beim Aktualisieren gelöscht. Bitte speichern Sie in diesem Fall zuerst Ihre Formulareingaben, bevor Sie die Seite aktualisieren.

Servicenavigation

Themennavigation

Pressemitteilung Nr. 277
München, 29.10.2019

FÜRACKER: BERATZHAUSEN ERHÄLT 50.000 EURO FÜR GLASFASER AN GOTTFRIED-KÖLWEL-GRUNDSCHULE
Heimatminister übergibt Förderbescheid zum Ausbau der digitalen Infrastruktur

Der Ausbau von schnellem Internet läuft in Bayern auf Hochtouren. Auch die Erschließung der Grundschule in Beratzhausen mit Glasfaser wird mit 50.000 Euro gefördert. „Der Markt Beratzhausen kann mit diesem Geld direkt in die digitale Zukunft für die Gottfried-Kölwel-Grundschule investieren. Das ist ein schönes Beispiel für den Fortschritt der Glasfaser-Infrastruktur in der Oberpfalz“, freute sich Finanz- und Heimatminister Albert Füracker bei der Übergabe des Förderbescheids an den Ersten Bürgermeister Konrad Meier am Dienstag (29.10.).

Die Gottfried-Kölwel-Grundschule profitiert mit dem Förderhöchstbetrag von 50.000 Euro von der bayerischen Richtlinie zur Förderung von Glasfaseranschlüssen und WLAN-Infrastruktur für öffentliche Schulen, Plankrankenhäuser und Rathäuser (GWLANR). Der Freistaat unterstützt damit seine Kommunen weiterhin kräftig, so dass sie ihre zentralen Einrichtungen direkt mit Glasfaser erschließen und die dortige WLAN-Infrastruktur ausbauen können. „Mit einer gigabitfähigen digitalen Infrastruktur vor Ort ebnen wir den Weg für neue digitale Anwendungsmöglichkeiten in Bildung, Medizin und Verwaltung und sorgen damit insbesondere für eine zeitgemäße, komfortable Umgebung für die Schülerinnen und Schüler“, betonte Füracker.


Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat, Postfach 22 15 55, 80505 München
Pressesprecher: Dennis Drescher
Telefon 089 2306-2460 und 2367, Telefax 089 2809327
E-Mail: presse@stmfh.bayern.de, Internet: www.stmfh.bayern.de