Beim Aktivieren der Vorlesesoftware werden Inhalte von der Linguatec-Website geladen und dadurch Ihre IP-Adresse an Linguatec übertragen. Mehr Informationen und eine Möglichkeit zum Ein- und Ausschalten dieser Datenübertragung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie die Vorlesesoftware jetzt aktivieren möchten, klicken Sie auf Vorlesesoftware aktivieren.


Wenn Sie möchten, dass die Vorlesesoftware auf dieser Website künftig automatisch aktiviert wird, klicken Sie auf Vorlesesoftware immer aktivieren. Dadurch wird diese Einstellung mithilfe eines Cookies in Ihrem Browser gespeichert.
Die Vorlessesoftware wurde aktiviert. Bevor die Seite vorgelesen werden kann, muss sie einmal aktualisiert werden. Klicken Sie auf Seite aktualisieren, wenn Sie die Seite jetzt aktualisieren möchten.


Achtung: Falls Sie auf dieser Seite bereits Daten in ein Formular eingegeben haben, werden diese beim Aktualisieren gelöscht. Bitte speichern Sie in diesem Fall zuerst Ihre Formulareingaben, bevor Sie die Seite aktualisieren.
Pressemitteilung Nr. 031
München, 10.03.2021

FÜRACKER: HORST WONKA WIRD NEUER VORSITZENDER DES LANDESPERSONALAUSSCHUSS
Nachwuchsgewinnung des LPA sichert leistungsstarke Verwaltung

„Wir brauchen die besten Kräfte für den öffentlichen Dienst. Die Gewinnung von qualifiziertem Nachwuchs sorgt auch in Zukunft für eine stark aufgestellte Verwaltung. Diese wichtige Aufgabe liegt bei Ihnen in guten und kompetenten Händen!“, begrüßte Finanz- und Heimatminister Albert Füracker den neuen Geschäftsstellenleiter und Vorsitzenden des Landespersonalausschusses (LPA). „Ich freue mich sehr über Ihre Bestellung zum Generalsekretär des LPA. Mit Ihrer Vielseitigkeit und Erfahrung, vor allem im Bereich Personal und Verwaltung, sind Sie bestens für die Tätigkeit gerüstet,“ mit diesen Worten händigte Füracker die Ernennungsurkunde an Herrn Horst Wonka am Dienstag (9.3.) in München aus. Wonka tritt zum 1. April 2021 die Nachfolge von Dr. Sigrid Schütz-Heckl an, die Füracker in den Ruhestand verabschiedete: „Für ihr großes Engagement und Ihre hervorragende Arbeit danke ich Ihnen im Namen der gesamten Beamtenschaft sehr herzlich. Ich wünsche Ihnen für Ihre Zukunft alles Gute.“

Horst Wonka, Jahrgang 1965, begann seine Beamtenlaufbahn 1997 als Referent beim Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales. Im Anschluss war er für acht Jahre in der Bayerischen Staatskanzlei, unter anderem als Persönlicher Referent und Büroleiter des damaligen Ministerpräsidenten Stoiber, tätig. Nach knapp dreijähriger Referats- und Abteilungsleitertätigkeit beim Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit wechselte Wonka Ende 2011 als Abteilungsleiter zurück an die Staatskanzlei. Zuletzt war er für die Personalabteilung verantwortlich.

Der Bayerische LPA, der seit Oktober 1998 dem Bayerischen Staatsministerium der Finanzen und für Heimat angegliedert ist, sorgt für die einheitliche und gerechte Durchführung der beamtenrechtlichen Vorschriften bei allen öffentlichen Dienstherren im Freistaat. Gleichzeitig berät die Geschäftsstelle die kommunalen und staatlichen Dienststellen bei laufbahnrechtlichen Fragen. Ferner führt der LPA die Auswahlverfahren für die Ausbildungsberufe in der öffentlichen Verwaltung und der Justiz sowie für die dualen Studiengänge an der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern (jeweils Beamtenlaufbahn, nichttechnischer Bereich) durch.

Weiterführende Links:


Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat, Postfach 22 15 55, 80505 München
Pressesprecher: Dennis Drescher
Telefon: 089 2306-2460 und 2367
Telefax: 089 2809327
E-Mail: presse@stmfh.bayern.de
Internet: www.stmfh.bayern.de