Beim Aktivieren der Vorlesesoftware werden Inhalte von der Linguatec-Website geladen und dadurch Ihre IP-Adresse an Linguatec übertragen. Mehr Informationen und eine Möglichkeit zum Ein- und Ausschalten dieser Datenübertragung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie die Vorlesesoftware jetzt aktivieren möchten, klicken Sie auf Vorlesesoftware aktivieren.


Wenn Sie möchten, dass die Vorlesesoftware auf dieser Website künftig automatisch aktiviert wird, klicken Sie auf Vorlesesoftware immer aktivieren. Dadurch wird diese Einstellung mithilfe eines Cookies in Ihrem Browser gespeichert.
Die Vorlessesoftware wurde aktiviert. Bevor die Seite vorgelesen werden kann, muss sie einmal aktualisiert werden. Klicken Sie auf Seite aktualisieren, wenn Sie die Seite jetzt aktualisieren möchten.


Achtung: Falls Sie auf dieser Seite bereits Daten in ein Formular eingegeben haben, werden diese beim Aktualisieren gelöscht. Bitte speichern Sie in diesem Fall zuerst Ihre Formulareingaben, bevor Sie die Seite aktualisieren.
Pressemitteilung Nr. 010
München, 28.01.2021

FÜRACKER: SANIERUNG DER HOLZAPFELSCHULE IN BAD KÖTZTING ABGESCHLOSSEN
Übergabe der Räumlichkeiten an Außenstelle des Finanzamts Cham // 20 zusätzliche Arbeitsplätze für Bad Kötzting

„Die Behördenverlagerung in der Oberpfalz geht gut voran! Die Sanierung und der Umbau der Holzapfelschule in Bad Kötzting sind abgeschlossen. Die 20 Mitarbeiter der Außenstelle des Finanzamts Cham können einziehen und sich auf beste und moderne Arbeitsbedingungen in einem historischen Gebäude freuen“, teilt Finanz- und Heimatminister Albert Füracker mit. Das Gebäude wird morgen (29.1.) an die Außenstelle übergeben. „Die Pfingstreiterstadt profitiert damit von weiteren, qualifizierten Arbeitsplätzen. Wir wollen, dass möglichst viele Menschen in ihrer Heimat leben und arbeiten können. Behördenverlagerungen schaffen sichere Arbeitsplätze, dienen der Wirtschaft als Vorbild und stärken die Infrastruktur des ländlichen Raumes. Wichtig ist uns dabei, dass niemand gegen seinen Willen, sondern nur auf eigenen Wunsch versetzt wird“, betont Füracker.

Der Freistaat investierte rund 2,7 Millionen Euro in die denkmalschutzgerechte Sanierung der Holzapfelschule in Bad Kötzting. Es wurden unter anderem die gesamte Haustechnik erneuert, der Brandschutz ertüchtigt und die Räume der ehemaligen Schule entsprechend des neuen Bedarfs umstrukturiert. Neben Büro- und Besprechungsräumen findet sich dort auch ein EDV-Schulungsraum. Das Jugendstilgebäude wurde zudem komplett barrierefrei gestaltet. Der Freistaat hat die Holzapfelschule 2017 erworben. Bis 2018 beherbergte das Haus die Fachschule für Altenpflege, die sich aktuell in den Räumen der ehemaligen Berufsschule befindet.

Im Rahmen der Behördenverlagerung werden über 40 Arbeitsplätze vom Finanzamt Erlangen nach Waldmünchen verlagert. Die Außenstelle Waldmünchen wiederum verlagert 20 Arbeitsplätze an die Außenstelle des Finanzamts Cham in Bad Kötzting. So werden Waldmünchen und Bad Kötzting gleichermaßen mit zusätzlichen Arbeitsplätzen gestärkt. Der Umzug der Außenstelle Waldmünchen nach Bad Kötzting kann nun planmäßig erfolgen und im Anschluss auch der Einzug der Bearbeitungsstelle des Finanzamts Erlangen in das erweiterte Gebäude in Waldmünchen. Das Hauptgebäude der Außenstelle Bad Kötzting des Finanzamts Cham verbleibt an seinem bisherigen Standort in der Bahnhofstraße.


Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat, Postfach 22 15 55, 80505 München
Pressesprecher: Dennis Drescher
Telefon: 089 2306-2460 und 2367
Telefax: 089 2809327
E-Mail: presse@stmfh.bayern.de
Internet: www.stmfh.bayern.de