Diese Seite speichert Informationen in Cookies in Ihrem Browser und verwendet das Webanalyse-Tool Matomo. Mehr Informationen und eine Möglichkeit zur Deaktivierung der Webanalyse finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Beim Aktivieren der Vorlesesoftware werden Inhalte von der Linguatec-Website geladen und dadurch Ihre IP-Adresse an Linguatec übertragen. Mehr Informationen und eine Möglichkeit zum Ein- und Ausschalten dieser Datenübertragung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie die Vorlesesoftware jetzt aktivieren möchten, klicken Sie auf Vorlesesoftware aktivieren.


Wenn Sie möchten, dass die Vorlesesoftware auf dieser Website künftig automatisch aktiviert wird, klicken Sie auf Vorlesesoftware immer aktivieren. Dadurch wird diese Einstellung mithilfe eines Cookies in Ihrem Browser gespeichert.
Die Vorlessesoftware wurde aktiviert. Bevor die Seite vorgelesen werden kann, muss sie einmal aktualisiert werden. Klicken Sie auf Seite aktualisieren, wenn Sie die Seite jetzt aktualisieren möchten.


Achtung: Falls Sie auf dieser Seite bereits Daten in ein Formular eingegeben haben, werden diese beim Aktualisieren gelöscht. Bitte speichern Sie in diesem Fall zuerst Ihre Formulareingaben, bevor Sie die Seite aktualisieren.

Servicenavigation

Themennavigation

Pressemitteilung Nr. 202
München, 27.08.2019

FÜRACKER: ERFOLGREICHES SCHAUFENSTER FÜR DIGITALE INNOVATIONEN
Kooperation BayernLab Vilshofen an der Donau mit Volkshochschule für Stadt und Landkreis Passau unterzeichnet

Das BayernLab in Vilshofen an der Donau erfreut sich mit rund 3.000 Besuchern und Interessierten größter Beliebtheit, besonders bei den Schulen in der Region. Diese Begeisterung will auch die Volkshochschule (VHS) unter die Menschen tragen und in Zusammenarbeit mit dem BayernLab Vilshofen Vorträge, Kurse und Besichtigungen anbieten. Damit soll vielen auch die Angst vor dem digitalen Zeitalter genommen werden. „Ein großartiger Erfolg, der die Attraktivität unserer ‚Schaufenster für digitale Innovationen‘ belegt. Ich begrüße die sehr nützliche Kooperation, weil die VHS auf unser IT-Labor zum Anfassen aufmerksam macht und zugleich viele Menschen mobilisieren sowie ihr Angebot um neue und innovative Themen erweitern kann. Eine Win-Win-Situation“, teilte Finanz- und Heimatminister Albert Füracker aus Anlass der Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung durch den Leiter des BayernLabs Vilshofen an der Donau, Walter Bayer, und dem Geschäftsleiter der Volkshochschule für Stadt und Landkreis Passau, Peter Kratzer, am 27. August mit. Das breite Angebot des BayernLabs wird ein Teil des VHS-Programms und das Portfolio der VHS-Außenstelle Vilshofen damit deutlich erweitern.

Der Volkshochschule für Stadt und Landkreis Passau ist es nach den Worten von Peter Kratzer ein großes Anliegen, den Menschen attraktive Angebote für Kurse zu machen, die insbesondere innovative und in die Zukunft gerichtete Themen aufgreifen. Die Digitalisierung in Bayern ist ein vorrangiges Ziel der VHS-Arbeit. So ist die Vermittlung der grundsätzlichen Thematik rund um die Digitalisierung und im Speziellen das Begeistern hierfür eine besondere Aufgabe. Der sichere Umgang mit digitalen Medien und das Wissen um digitale Infrastruktur sind nur einige Beispiele für VHS-Angebote.

„Unsere BayernLabs sind eine Brücke in die schnelllebige und komplexe IT-Welt. Solche IT-Labore bieten modernste Technik auch zum Ausprobieren“, stellte Füracker fest. Das BayernLab in Vilshofen steht mit seinen vielen interessanten und kostenfreien Angeboten für jedermann offen. So kann man selbst erfahren, welche Möglichkeiten die digitale Entwicklung bereits heute bereithält. Hier können Schüler die digitale Welt erforschen sowie Kommunen und Bürger sich über die Möglichkeiten der Digitalisierung informieren.

Auf einer Gesamtfläche von rund 450 m² bietet das BayernLab in Vilshofen Räumlichkeiten für Ausstellungen, Veranstaltungen und Videokonferenzen. Dabei ist das BayernLab nicht bloßer Ausstellungsort. Neueste Trends und Anwendungen der Digitalisierung werden im Echtbetrieb gezeigt. In Vorträgen und Workshops können theoretische Kenntnisse erworben und praktische Erfahrungen gesammelt werden. Das BayernLab ist unter anderem mit Virtual-Reality-Brillen und einem Mini-Holodeck ausgestattet. Ein 84-Zoll-Tablet mit Whiteboard-Funktion ist für Teamarbeit - auch an verteilten Orten - ausgelegt und hervorragend für die moderne Büroumgebung geeignet. Eine ideale Lösung für professionelle Videokonferenzen mit allen Vorzügen eines Hochleistungs-Tablets. Im BayernLab werden auch Themen wie IT-Sicherheit oder der vernetzte Arbeitsplatz der Zukunft anschaulich dargestellt.

Weitere Informationen sowie eine Terminübersicht zu den laufenden Angeboten des BayernLabs Vilshofen an der Donau sind im Internet unter www.bayernlabs.bayern zu finden. Das BayernLab in der Kapuzinerstraße 11 in Vilshofen an der Donau kann Montag und Dienstag von 10 bis 17 Uhr, Mittwoch von 14 bis 17 Uhr, Donnerstag von 10 bis 14 Uhr oder nach Vereinbarung besucht werden.

Weiterführende Links:


Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat, Postfach 22 15 55, 80505 München
Pressesprecherin: Andrea Ebenhoch-Combs
Telefon 089 2306-2460 und 2367, Telefax 089 2809327
E-Mail: presse@stmfh.bayern.de, Internet: www.stmfh.bayern.de