Diese Seite speichert Informationen in Cookies in Ihrem Browser und verwendet das Webanalyse-Tool Matomo. Mehr Informationen und eine Möglichkeit zur Deaktivierung der Webanalyse finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Beim Aktivieren der Vorlesesoftware werden Inhalte von der Linguatec-Website geladen und dadurch Ihre IP-Adresse an Linguatec übertragen. Mehr Informationen und eine Möglichkeit zum Ein- und Ausschalten dieser Datenübertragung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie die Vorlesesoftware jetzt aktivieren möchten, klicken Sie auf Vorlesesoftware aktivieren.


Wenn Sie möchten, dass die Vorlesesoftware auf dieser Website künftig automatisch aktiviert wird, klicken Sie auf Vorlesesoftware immer aktivieren. Dadurch wird diese Einstellung mithilfe eines Cookies in Ihrem Browser gespeichert.
Die Vorlessesoftware wurde aktiviert. Bevor die Seite vorgelesen werden kann, muss sie einmal aktualisiert werden. Klicken Sie auf Seite aktualisieren, wenn Sie die Seite jetzt aktualisieren möchten.


Achtung: Falls Sie auf dieser Seite bereits Daten in ein Formular eingegeben haben, werden diese beim Aktualisieren gelöscht. Bitte speichern Sie in diesem Fall zuerst Ihre Formulareingaben, bevor Sie die Seite aktualisieren.

Servicenavigation

Themennavigation

Pressemitteilung Nr. 189
München, 07.08.2019

FÜRACKER: DEN GEBURTSTAG VON KÖNIG LUDWIG II. AM HISTORISCHEN ORT FEIERN
Schlösserverwaltung lädt zur „König-Ludwig-Nacht“ in der Schlossanlage Linderhof

„Von allen seinen bezaubernden Schlössern besuchte der Märchenkönig Linderhof am häufigsten. Das Schloss mit der weitläufigen Parkanlage gehört zu den weltweit bekannten Wahrzeichen unserer Heimat Bayern“, teilte Finanz- und Heimatminister Albert Füracker mit. Aus Anlass des 174. Geburtstages König Ludwigs II. von Bayern veranstaltet die Schloss- und Gartenverwaltung Linderhof am Sonntag, 25. August 2019, die beliebte „König-Ludwig-Nacht“, bei der unter anderem die besondere Abendstimmung im durch den Schein von rund 1500 Kerzen erleuchteten Schlosspark bei Geschichten und Musik erlebt werden kann.

2019 steht die „König-Ludwig-Nacht“ unter dem Motto „Wanderer zwischen den Welten - Ludwig II. und die Literatur“. Die Festlichkeiten beginnen ab 14 Uhr mit Musik und der Themenführung „Der schöne König und die schönen Künste“. Zudem gibt es Lesungen aus Stücken von Edgar Allan Poe, aus der Lohengrin-Sage sowie zeitgenössische Reiseberichte über den Orient. Auch werden Auszüge aus der „Bavaria“ vorgelesen, dem zu Ludwigs Zeit wohl umfangreichsten Werk zur hiesigen Landeskunde und einheimischen Bräuchen. Bei einem Mitschnitt einer Aufführung des Wiener Burgtheaters aus dem Jahr 1956 im Medienraum am Hotelvorplatz lässt sich Ludwigs Begeisterung für Friedrich Schillers Drama „Wilhelm Tell“ nachspüren.

Ab 20 Uhr steht ein halbstündiges Konzert mit dem Jugendstreichorchester „Ammertaler Nervensägen“ unter der Leitung von Barbara Schenk bei illuminiertem Wasserparterre auf dem Programm. Ab etwa 21.20 Uhr starten die beliebten nächtlichen Führungen im Schloss mit musikalischer Untermalung. Zuvor können sich Besucher für den Abend beim „Menu en bleu royal“ stärken. Das Vier-Gänge-Menü bietet das Schlosshotel ab 17 Uhr an.

Nähere Informationen zu den Veranstaltungen am 25. August sowie zu Schloss und Park Linderhof stehen im Internet bereit unter www.linderhof.de. Kostenlose Reservierungen für die Schlossführungen sind möglich: per Telefon 08822 9203-21, Fax: 08822 9203-11 oder E-Mail sgvlinderhof@bsv.bayern.de. Die Teilnehmerzahlen bei den Führungen sind begrenzt. Der Eintritt fürs Schloss beträgt für Erwachsene 11,50 Euro; Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren haben freien Eintritt; alle übrigen Programmpunkte sind kostenlos. Für das „Menu en bleu royal“ (54 Euro pro Person) kann man sich per Telefon unter 08822 790 oder per E-Mail unter info@schlosshotel-linderhof.com anmelden.

Weiterführende Links:


Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat, Postfach 22 15 55, 80505 München
Pressesprecherin: Andrea Ebenhoch-Combs
Telefon 089 2306-2460 und 2367, Telefax 089 2809327
E-Mail: presse@stmfh.bayern.de, Internet: www.stmfh.bayern.de